Tagesausflug zum Glenveagh National Park

Ganz in der Nähe von Dunfanaghy ist der Glenveagh (sprich Glenway) National Park. Nach einem gemütlichen Frühstück sind wir aufgebrochen. Vom Visitor Center gings eine knappe Stunde immer am See entlang zum Schloss und den Gärten ringsrum. Die ganze Zeit konnte man das schnell wechselnde Wetter beobachten und kurze Schauer genießen…

Glenveagh - Aus der Mitte entspringt ein Bach Glenveagh - Sonne genießen Glenveagh - Wetterwechsel

Nach den Gärten, kurzem Rundgang durch das Schloss und einem Stop im Café haben wir uns noch daran gemacht, den View Trail oberhalb des Schlosses zu erklimmen. War zwar anstrengend aber für den Ausblick hats sich gelohnt und das Wetter wurde auch endlich besser und so konnten wir im Sonnenschein zum Auto zurückwandern.

Glenveagh - Riesen-Rhododendren Glenveagh - Amaryllis

Obwohl es schon 18Uhr war, sind wir noch zu einer kleinen Berge-und-Meer-Rundfahrt gestartet. Das wurde auch mit guten Ausblicken, schönen Küstenstraßen und unterwegs mit einem Seafood-Restaurant belohnt.

Dunfanaghy - Carrig Rua Hotel und PubAm Abend haben wir noch die Pubs im Dorf getestet – die älteren Gäste mögen scheinbar Country-Musik (2 Pubs) und die Dorfjugend macht mit Begeisterung beim Pub-Quiz mit. Dabei haben die Jungs wohl etwas mit Google auf dem Handy geschummelt und deshalb die Siegertrophäen abgestaubt 😉