In Dublin gelandet

Gestern um halb zwölf Ortszeit sind wir aus dem beengten ryan-air-Flieger gestiegen und haben die frische irische Luft geschnuppert. Draußen auf dem Rollfeld hat es nach frisch gemähtem Gras gerochen und wir haben uns gleich heimisch und wohl gefühlt.

Der Bus in die Innenstadt war auch schnell gefunden und der Weg ins Hotel nicht mehr weit. Ein bißchen Sorgen haben uns die fast schwarzen Wolken bereitet, in die wir geradewegs hineinfuhren… Das Zimmer im Jackson Court Hotel war auch schon fertig, mit großem Bett und 4m-hohen Decken, beeindruckend. Nach einem kurzen Abstecher in die Parallelstraße und ein Cafe mit dem klangvollen Namen bobos, wo wir saftige echt irische Burger gegessen haben, sind wir erstmal ins Bett gefallen.

Ein Bericht über unsere (Guinness-)Erlebnisse folgt, wenn wir Dublin hinter uns gelassen haben.

One reply on “In Dublin gelandet”

  1. und da waren se weg! 🙂 hab das bei dem ganzen chaos hier gar nicht mitbekommen. ich hab ja wenigstens vom flughafen aus nochma angerufen! 😉 ich wünsch euch einen super urlaub und bin gespannt auf die berichte. haut rein!

Comments are closed.