Eine Übung zum Seeding

Um für mein fiktives Unternehmen das Informationsportal musicalhopper.de eine Seeding-Kampagne zu erstellen, brauche ich zunächst eine gute Idee. Musicals – das heißt Singen, Tanzen, Spaß haben. Und das Gleiche gilt auch für Flashmobs. Also habe ich mir überlegt, dass man in den verschiedenen Musicalstädten Flashmobs mit Hits aus Musicals veranstaltet. Dabei kann man verschiedene Locations ausprobieren: Supermarkt, Bahnhof, öffentlicher Platz etc.. Am Ende des Flashmobs würde es einen Hinweis (z.B. per Hinweisschild wie im nachfolgenden Video) geben auf ein Gewinnspiel, bei dem es jeweils 2 Karten für das entsprechende Musical zu gewinnen gibt.

Für den Flashmob kann man einen Chor engagieren und auf musicalhopper.de und flash-mob.de darauf aufmerksam machen, dass es einen Flashmob geben wird.

Für das Seeding stelle ich mir vor, dass man einen Newsletter erstellt: “Du hast unseren legendären deutschlandweiten Flashmob verpaßt? Sieh dir die verschiedenen Stationen hier noch einmal an und gewinne mit etwas Glück 2 Freikarten”. Abgesehen davon können Mitarbeiter und Freunde von musicalhopper.de und vom Chor die Aktion filmen und direkt bei Facebook, youtube, twitter posten mit #musicalflashmob und ihre Freunde auffordern, das Video mit diesem Hashtag zu teilen. Mit etwas Glück wird damit eine Lawine losgetreten.

Hier noch ein schönes Beispiel für einen aktuellen Musical-Flashmob: