Rundfahrt durch den rauhen Nordwesten

Da wir 2 Tage in Dunfanaghy geblieben sind, mußten wir einen längeren Weg zurücklegen. Schließlich haben wir uns vorgenommen, einmal um die Insel zu fahren… Los gings vom Nordwesten über Donegal und Sligo in die Counties Mayo und Connemara. Connemara zeigte sich von seiner schönsten und sonnigsten Seite. Dort gibt es auch den einzigen Fjord […]

Tagesausflug zum Glenveagh National Park

Ganz in der Nähe von Dunfanaghy ist der Glenveagh (sprich Glenway) National Park. Nach einem gemütlichen Frühstück sind wir aufgebrochen. Vom Visitor Center gings eine knappe Stunde immer am See entlang zum Schloss und den Gärten ringsrum. Die ganze Zeit konnte man das schnell wechselnde Wetter beobachten und kurze Schauer genießen… Nach den Gärten, kurzem […]

Rückkehr nach Dunfanaghy (sprich: Danfänähi)

Am nächsten Morgen war der Wetter-Rhythmus noch der gleiche, aber eine weitere Rundfahrt um den Malin Head hat uns trotzdem mit wunderbaren Ausblicken auf die rauhe Landschaft belohnt. Beim Rumspazieren am nördlichsten Punkt Irlands konnten wir dann nochmal besonders die Kraft des Windes spüren, der hier sogar Betonwände umwerfen kann. Wir sind aber standhaft geblieben […]

Ein Tag in Nordirlands Hauptstadt

Am nächsten Morgen wieder ein nahrhaftes Frühstück und dann los in Richtung Nordirland und seiner Hauptstadt Belfast. Der Grenzübertritt ist unspektakulär weil eigentlich nicht existent. Plötzlich sind Entfernungsangaben in Meilen und die Geschwindigkeitsbegrenzungen alle ziemlich niedrig (weil Meilen/Stunde) aber sonst ändert sich nix. Erst in Belfast konnten wir dann die zweite Änderung feststellen – man […]

Jetzt geht’s los (Dublin – Athlone)

Ab dem dritten Tag unserer Reise wollten wir das Land auf vier Rädern erkunden. Dafür haben wir schon im voraus einen Mietwagen über www.billiger-mietwagen.de gebucht. Diesen mußten wir etwas außerhalb des Stadtzentrums abholen. Sah auf der Karte nicht so weit aus, also sind wir vollbeladen wie immer (großer Rucksack hinten, kleiner vorn) losmarschiert… 50 min […]

My Goodness, my Guinness

Nach 20 Minuten Fußmarsch sind wir dann am Guinness Storehouse angelangt. Auf dem riesigen Gelände wird seit genau 250 Jahren Irlands Nationalgetränk gebraut. Das Storehouse wurde in eine Touristenfalle umfunktioniert 😉 Im kompletten Bau sind nun „The Guinness Experience“, ein „Tasting Lab“, mehrere Bars und natürlich auch Souvenir-Shops untergebracht. In der Ausstellung werden die einzelnen […]

Ein großer Stadtrundgang

Nach einer viel zu kurzen Nacht sind wir dann aufgestanden, um das Frühstück nicht zu verpassen. Irgendwas ging aber bei der Bestellung schief und statt irischem Frühstück mit Rührei bekamen wir nur das Rührei… Hat auch geschmeckt und gestärkt machten wir uns auf den Weg ins Trinity College, um uns mit allen anderen Touris das […]

Im Zeichen des Guinness

Wir setzten uns also in den nächstbesten Pub direkt gegenüber des Parlamentsgebäudes und bestellten 2 Guinness. Ein schöner Anblick, wie sich der cremige Schaum langsam oben absetzt. Ein frischgezapftes Guinness erkennt man übrigens daran, daß man das Glas schräg halten kann und der Schaum eine Ecke über dem Glasrand bildet (Foto folgt). Danach liefen wir […]